Tag 20 – Memphis – Sardis 98 km

Stimmt!

Was?

Gucken!

IMG_7706

„Klingeligeling“ 6 h  – Dusche, Kaffee und ab zu Graceland! Das war die Idee. Realität: „Klingelingeling“ – Dusche, Kaffee und Motor wechseln. Jawohl! Es war soweit. Der Fall der Fälle war da. Joachim hat sehr viele Stunden mit dem „Herz“ seines Mopeds verbracht. Nix hat geholfen. Deshalb sagte er kurz: “ Motor wechseln.“ Danke an die Moped-Garage und an Norbert, im fernen Neulußheim für den 24-Std Support!

IMG_7691

Knapp ne Stunde brauchten wir incl Ölfüllung. Zwischendurch – Kette plötzlich zu kurz. (kleiner Joke)

IMG_7695

Danach „Rängtängtängtännnng!“ Bruder’s Bike lief! Jedoch hat die Aktion leider unseren Plan A platzen lassen. Pland B-Z sah vor, kurz bei Graceland vorbei – ein paar Aufnahmen für die DVD und weiter auf der US 51 Richtung New Orleans. Gesagt – gemacht. Kurz vor Graceland, dann GoPro an.

Such „Ella“!

IMG_7697

Ich bin total hin und weg. Schon damals, 2013, als ich mit der 800 BMW von Schwerte nach Vietnam gefahren bin – von meiner Haustür nach Hai Doung – 15.000 km, lag das für mich nicht im Bereich der Vorstellung! Aber – es war REAL. Es passierte – es klappte. Die Welt wird in deinem Kopf sehr klein. Du musst es einfach nur machen – egal was! Ich stand mit „Frau Ella“ vor Graceland – unglaublich! Für Leute, die keine Phantasie, keine Vorstellung haben – leider ein sehr weit entferntes Ziel – sie bleiben behütet in „ihrem“ Leben und leben es zu Ende (und die Träume und Wünsche haben nicht immer etwas mit Geld am Hut). Leute – lebt Euren Traum – auch wenn es Jahre dauert oder er sich nie erfüllt – das Hoffen, das Träumen – dass ist der Motor, der Euch antreibt – der Rest passiert sowieso!

„Lalülala“. Zum zweiten Male wurden wir angehalten. Dre Cop – der aussah wie Denzel Waschington, war ein „guter Cop“. „Wo wollt ihr hin?“ war seine Frage. Unsere Antwort: „Nach New Orleans!“ Er: „Geht nicht!“ Die US 51 war gesperrt. Eine Brücke sei eingestürzt, sagte er: „Ihr müsst hier lang, und hier lang, und … „. Die Beschreibung auf der Karte glich dem Metroplan aus New York City. IMG_7708

Werner rief an – er sei ein paar Meilen weiter und „schnabullierte“ n Sandwich. Dort hat er Josh und seinen Buddy getroffen. Sie mähen hier in der Gegend den Rasen der Leute. Josh wollte helfen und wenige Minuten stand er vor uns, icl. Trailer.

IMG_7710

„Klar, bringe ich Euch rum. Fahrt ihr mit den Bikes, sind das 50 km Umweg, obwohl die Strecke über die Brücke nur 2 km ist. Ich packe Euch auf den Trailer meines Buddys und dann geht es über die Interstate, die ihr ja nicht fahren dürft. Das sind „nur 7 km“ Umweg.

Wieso macht ein fremder Mensch das?

Wieso sind bislang „ALLE“ Menschen, die wir getroffen haben nett?

Wieso stelle ich hier diese Fragen?

Weil ich das aus Deutschland nicht kenne? Versucht selbst ne Antwort zufinden!

Die Bikes waren verladen und nun gings los …

IMG_7711

Ein paar Minuten später standen wir wieder auf eigenen Rädern. Thank you for helping!!

IMG_7713

Es ging bei brütender Hitze weiter Richtung Süden. Nicht lange – ich meine die brütende Hitze. Der Himmel ging auf und die Blitze zuckten. By the way – zwischen vier Wänden mag ich Gewitter und Blitz und Donner – aber auf der freien Strecke … ne ne!

Angekommen in einem netten Motel in Sardis. Kurz zur Tanke, ein paar Bier (weil während der Fahrt kann man ja nicht trinken 😉 ) geholt und auch dort hielt man mich für einen Außerirdischen. „www – woher, wieso, wohin“. Die bißlang hammercoolste Aussage bekamen wir heute gegenüber der Tanke auf dem Elvis Presley Boulevard – Graceland.

„Ich find es cool, dass es solche Menschen wie euch gibt. Heute denkt niemand mehr an den Nachbarn, an den Typen ne Straße weiter. Es war mir eine Ehre, denn selten habe ich solch nette Menschen getroffen. Ihr investiert „Zeit, Geld und Hoffnung„. Das hat mich sehr berührt!

Never forget!

 

Wir fahren für die Kids in Vietnam – wer möchte die Kids in Vietnam unterstützen?

Unterstützerkonto:

Stars Of Vietnam e.V.
Sparkasse Mittelsachsen
IBAN : DE91 8705 2000 0190 0241 78
BIC : WELADED1FGX

Spenden über Paypal :

paypal@starsofvietnam.net

Das Geld wird zu 100% eingesetzt – OHNE Abzüge oder Gebühren ! Helfen Sie mit – damit jedes Kind eine Zukunft hat.

 

Gesamtstrecke 2825 km

Grüße – Lothar

Merken

3 Kommentare
  1. Thomas Meier
    Thomas Meier says:

    Hey Lothar bin z.zt in LA habe 3wochen roundtrip hinter mir !
    Und mir ging es genau so mit der Freundlichkeit der Amis ! Wildfremde helfen dir wo es geht haben immer ein „how are you“ auf den Lippen ! Überall wird man mit einem Lächeln begrüßt ! Da können wir was von lernen !!!
    Gruß und viel Spaß noch . Thomas

    Antworten
  2. Elfi Meyer
    Elfi Meyer says:

    Dem kann ich mich nur anschließen: (Ich zitiere):
    „Ich find es cool, dass es solche Menschen wie euch gibt. Heute denkt niemand mehr an den Nachbarn, an den Typen ne Straße weiter. Es war mir eine Ehre, denn selten habe ich solch nette Menschen getroffen. Ihr investiert „Zeit, Geld und Hoffnung„. Das hat mich sehr berührt!

    L. Lothar!
    Es gibt gute Menschen, man braucht nicht auf die Suche zu gehen, man muß nur selber Gutes tun, dann findet man sie auch bzw. dann kommen sie auf einen zu. Ihr seid großartig, aber das wusste ich auch schon vor „Frau Ella“. <3 L.G. Elfi

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.